Die Initiative

Um die ambulante ärztliche Tätigkeit speziell in den ländlichen Regionen Niedersachsens zu fördern, haben die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen und die Deutsche Apotheker- und Ärztebank im Frühjahr 2010 die Initiative „Niederlassen in Niedersachsen“, unter der  Schirmherrschaft der damaligen Niedersächsischen Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, Frau Aygül Özkan, ins Leben gerufen.

Die Initiative richtet sich an Medizinerinnen und Mediziner, die ihren Weg in die Niederlassung suchen. Durch die Bündelung bestehender Serviceangebote der Partner sowie der Entwicklung neuer Angebote, sollen Ärztinnen und Ärzte bestmöglich auf ihrem Weg in die Niederlassung unterstützt werden. Dabei ist es besonders wichtig, die Aktivitäten an den Ansprüchen der Medizinerinnen und Mediziner zu orientieren.

Mittlerweile vereint die Initiative sämtliche Sicherstellungsmaßnahmen der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen und umfasst auch Angebote für Studierende der Humanmedizin und Ärzte in Weiterbildung.

Darüber hinaus bündelt die Initiative Angebote von Partnern, die in Niedersachsen aktiv etwas für den ärztlichen Nachwuchs tun. 


Für die Gewinnung von Ärztenachwuchs hat die KVN mittlerweile eine ganze Palette von Maßnahmen entwickelt. Eine Übersicht darüber finden Sie in einer kleinen Broschüre, die Sie hier herunterladen können.