PJ-Förderung

Studierende der Humanmedizin in Niedersachsen, die ihr Wahltertial im Praktischen Jahr in einer zugelassenen niedersächsischen Hausarztpraxis absolvieren, können hierfür eine finanzielle Unterstützung bei der KVN beantragen. Studierende erhalten für das PJ-Wahltertial 1.600 Euro oder 2.400 Euro, je nach hausärztlichem Versorgungsgrad am Standort der PJ-Praxis. Die Förderung wird direkt an den Studierenden gezahlt. Die Fördermittel stellt das Land Niedersachsen zur Verfügung. Das Antragsverfahren wird von der KVN abgewickelt. Den hierfür notwendigen Antrag erhalten Studierende von ihrer Hochschule, wenn sie sich für ein PJ-Tertial in der Allgemeinmedizin angemeldet haben.

Das PJ-Förderprogramm wurde ausgeweitet, sodass zusätzlich auch Medizinstudierende weiterer Hochschulen, die Ihr Wahltertial in einer niedersächsischen Hausarztpraxis absolvieren, eine Förderung erhalten können. Voraussetzung hierfür ist der Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung aus Niedersachsen.

Weitere Informationen zur PJ-Förderung erhalten Sie von:

Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen
Thilo von Engelhardt
Berliner Allee 22
30175 Hannover
Tel.: 0511 380-3335
Fax: 0511 380-3156
E-Mail: thilo.engelhardt@kvn.de