Weiterbildungsförderung

Im Anschluss an das Medizinstudium folgt in der Regel für jeden Mediziner die mehrjährige Weiterbildung zum Facharzt wie z. B. der Augenheilkunde oder der Allgemeinmedizin. Der Erwerb eines Facharzttitels ist Voraussetzung für die Zulassung zur vertragsärztlichen Versorgung. Die Weiterbildung findet größtenteils in Krankenhäusern statt. Bei vielen Facharztrichtungen können alternativ Weiterbildungszeiten auch in den Praxen niedergelassener Ärzte absolviert werden. Wer Facharzt für Allgemeinmedizin werden will, muss einen Teil seiner Weiterbildung in der ambulanten hausärztlichen Versorgung absolvieren. Um den Assistenzärzten auch während der ambulanten Weiterbildungszeit eine angemessene Vergütung zahlen zu können, werden Abschnitte der Weiterbildung von Ärzten zum Erwerb zulassungsfähiger Facharztkompetenzen in den Praxen niedergelassener Vertragsärztinnen und Vertragsärzte sowie Medizinischen Versorgungszentren von der KVN finanziell gefördert. Die Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmediziner und einigen weiteren Facharztgebieten wird zusätzlich von den Krankenkassen finanziell gefördert. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Zusätzliche Förderung der ambulanten Weiterbildung

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit in bestimmten Fachgebieten in einzelnen Planungsbereichen eine zusätzliche Förderung des ambulanten Weiterbildungsabschnitts durch die KVN zu erhalten, wenn sich der Weiterbildungsassistent  verpflichtet, nach Abschluss der Weiterbildung mindestens fünf Jahre im maßgeblichen Gebiet im Rahmen einer Zulassung mit vollem Versorgungsauftrag oder einer ganztägigen Anstellung vertragsärztlich tätig zu sein.  Die zusätzliche Förderung beträgt 1.000 Euro monatlich für eine Vollzeitstelle für die Zeit der ambulanten Weiterbildung. Eine Förderung ist auf den Zeitraum der Mindestweiterbildungszeiten nach der Weiterbildungsordnung beschränkt. Weitere Informationen sowie die aktuell förderfähigen Planungsbereiche bzw. Fachgebiete erfragen Sie bitte bei der Koordinierungsstelle.